Schmeckt besser als es aussieht

Aloha zusammen,
Ostern steht vor der Tür, ich hoffe Euer Hase hat schon alle Eier beisammen 😊.

Von meiner Seite gibt es nicht soviel zu erzählen, Diät läuft der neue Thermomix (TM5) steht in meiner Küche und alles läuft , bis auf das Wetter das grade sehr zu wünschen übrig lässt…

Heute gab es etwas, dass meine Mama schon als ich Kind war immer gerne gemacht hat und was zwar nicht sehr lecker aussieht aber super schmeckt und auch ein tolles Dessert gibt, wenn die tollen Erdbeeren nicht mehr gar so toll aussehen und wegmüssen zum Beispiel.

Erdbeeren in Milch und Zucker.

Die Punkte zählen wir nicht weil ich hier die 10% Kondensmilch verbraucht und mit Zucker auch nicht gespart habe.

Nein wir schwelgen nur in Kindheitserinnerungen und freuen uns dass es so geil schmeckt.
Eingethermomixt hab ich es auch …

erdbeeren mit zucker
Rezept
700g Erdbeeren geputzt
100g Kondensmilch
100g Milch
2 EL Zucker

Alle Zutaten 10Sek./ St. 6 verrühren bis die Milch schaumig und die Erdbeeren noch schön Stück sind und dann direkt servieren.

Viel Spass beim Nachmachen

Eure Vany

Advertisements

Vitaminbombe für Obst- und Gemüsescheue

Hi zusammen,

Hier mal wieder ein Lebenszeichen von mir.

Was ist in den letzten Wochen passiert? Leider musste ich mit Dukan aufhören. Meine Tochter wollte nur noch essen was ich esse und wollte ihr normales Essen nicht mehr.

Also zurück zu den Weightwatchers :).

Mein Mann und ich sind beide absolute Obst und Gemusevergesser, deswegen fiel der Beschluss abends Smoothies zumachen.

Am liebsten mag ich Smoothies eiskalt nicht zu breiig und nicht zu süß und am besten mit Obst und Gemüse gemischt.

Dieser hier ist mein derzeitiger Favorit 🙂

Rezept „Abendliche Vitaminbombe“ (1 Person – 1 Punkt)

Obst aus dem Kühlschrank
1 Banane
1 Apfel
1 Karotte
100ml kalter Früchtetee
1 Spritzer Zitronensaft

Alles mit dem Pürierstab zerkleinern oder wer im Besitz eines Thermomix ist 10 Sek./ St. 10 zerkleinern.

Viel Spaß beim mixen Ihr Lieben

Eure Vanessa

IMG_5184

Damit das Kind mal was gescheites zu Essen bekommt

Aloha Ihr Lieben,

wenn Mama diätet soll Baby nicht hungern und auch wenn Mini immer gierig auf das mit Süßstoff verseuchte Futter schielt und das ganze auch dem Kind einwandfrei schmeckt, ist da weniger ganz sicher mehr!

Heute gab es also für den Nachwuchsecker Röstiecken (aus der Tiefkühltruhe von Discounter mit dem „A“, man darf ja mal bequem sein) und selbsthemachtes Apfelmus mit einer kleinen Prise Zimt, denn die Kleinen genießen ja auch schon.

Es hat einwandfrei gemundet und ich hab gleich mal auf Vorrat gekocht 😊.

Rezept:
1000g Äpfel (ergibt geschält und entkernt ca. 650g)
180ml Wasser
1 TL Zitronensaft
Prise Zimt

Zubereitung:
Ich hab hier mal unseren Thermomix zu Hilfe genommen, wofür hat man den solch ein Gerät.

Äpfel in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und in den Gareinsatz geben.

Wasser in den Mixtopf füllen, Gareinsatz einhängen und die Äpfel 6-7 Min./Varoma/Stufe 1 garen.
Gareinsatz entnehmen, Mixtopf leeren und Garflüssigkeit auffangen.
200 g Garflüssigkeit, gegarte Äpfel und Zitronensaft in den Mixtopf geben und 1 Min/Stufe 10 pürieren.

Das ganze dann in gefriergeeignete Behälter umfüllen – Fertig

Lasst es Euren Babies schmecken.

Vanessa

2015/01/img_4841.jpg

2015/01/img_4840.jpg

2015/01/img_4842.jpg