St. Martins Gans die Zweite

Aloha Ihr Lieben,

heute gibt es mal wieder ein bebildertes Lebenszeichen von mir.

Gestern war St. Martin. Wir sind zwar nicht mit der Laterne herumgezogen und haben lauthals gesungen aber bei uns gab es, wie immer in den letzten 3 Jahren ein schönes St. Martins- Gans- Essen.

Vorspeise:

Maronencremesuppe

Zutaten:

400gr Maronen (vakuumiert)

400 ml sahne

½ l Gemüsebrühe (Instant)

200ml Weißwein

Etwas Cayennepfeffer

Saft aus 2 ausgepressten Orangen

Zubereitung:

Maronen in Gemüsebrühe 30 Minuten köcheln lassen.
In den Mixer
die Masse mit den restlichen Zutaten vermengen und nochmal kurz aufkochen

________________________________________________________________________

Hauptspeise:

Martinsgans mit Kartoffeltalern
Rotkraut und Soße

Rezept für Gans

Rezept für Füllung

Zutaten:

3rote Zwiebeln

400gr Maronen

3 Orangen (Haut entfernen)

Etwas salz und Pfeffer

1 EL Thymian

Zubereitung:

Alle Zutaten vermengen

________________________________________________________________________

Nachspeise:

Schokoladen- Mon Cherie Cupcakes
an Vanille Eis mit heissen Himbeeren

Rezept Cupcakes:

Immer- Geling- Cupcakes+ 50g Kakao+ jeweils 1 Mon Cherie

Rezept Topping:

300ml Sahne mit 4 Pk. Sahnefest schlagen

Mit 100gr Creme Fraiche, 50ml Kirschsaft 1 Fl. Rote Lebensmittelfarbe und 80gr Puderzucker vermengen

Sobald die kleinen Kuchen ausgekühlt sind kann das Topping aufgespritzt werden

Ich liebe es für meine Freunde und Familienmitglieder zu kochen. Und habe das Vorbereiten und das Essen sehr genossen. Obwohl ich wieder sehr „sattgekocht“ war…wenn man die ganze Zeit die leckeren Küchendüfte in der Nase hat ist man einfach (zumindest ist das bei mir der Fall) zu satt.

Aber es hat wieder super schön und ich habe es total genossen alle  an unserem riessigen Tisch zu versammeln.

Damit Ihr noch etwas Appetit bekommt, hier die Bilder von den süßen kleinen Cupcakes.

Endlich konnte ich mal meine Wilton- Rosenspritztülle verwenden :)….

In diesem Sinne einen schönen Wochenstart Euch allen!

Und viel Spaß beim nachkochen.

Soweit Ihr Fragen zur Zubereitung habt könnt Ihr mich natürlich auch gerne anschreiben!

Eure Vany

Frohe Ostern

Hallo Ihr Lieben,

heute ist Ostermontag und somit sind die schönen Feiertage jetzt fast wieder um.

Wie fast jedes Jahr waren die Tage von Karfreitag bis Ostermontag geprägt vom Zusammensein mit der Family, Feiertagseinkaufen und Futtern :D.

Ostersonntag waren wir bei Lieblingsmensch‘ Eltern zum Futtern und Ostereiersammeln eingeladen :D.

Meine Ausbeute waren ein Rießenüberraschungsei, ein Nippon Osterhasi, und gefüllte Waffeleier…*yummie*

Zur Vorspeise gabs ein Süppchen, Hauptspeise Ente mit Rotkraut und Kartoffeln und die Nachspeise kam von mir.

Grieskuchen, getränkt mit selbsgemachten Orangensirup, frischen Erdbeeren und Erdbeerpüree (Quelle: Lecker Bakery).

Sehr lecker sehr sommerlich und sehr frisch und vor allem nicht zu süß 🙂

Zum Ostermontag habe ich meine Eltern zu uns eingeladen.

Menü:

1. Gang: Klare Gemüsebrühe mit Rießenbrätknödel

Hauptgang: Lammkeule, mit Specksoße mit Salzkartoffeln und grünen Bohnen im Speckmantel

Nachspeise: Rote Beerentörtchen im Schokogitter

Es war alles sehr lecker und ist wunderbar gelungen, bin vor allem stolz auf die Nachspeise die ein Experiment war.

Ich finde das ja immer ganz toll, die Firma Lindt gibt jedes Quartal (glaube ich) eine kostenlose Zeitschrift „Chocoladen Seiten“ raus, in der ganz ehrlich unheimlich viel Werbung ist aber ist ja egal, weil einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Das schöne an dem Magazin ist, das Johann Lafer immer ein paar seiner Süßspeisenrezepte preis gibt und die sind immer Bombe.

(Gibts in jedem größeren Supermarkt an den Lindtregalen, müsst Ihr bissel die Äuglein aufmachen wenn Ihr bei Eurem nächsten oder übernächsten Einkauf durch den Real oder ähnliches tiegert ^^).

Und da meine Eltern ja eh immer Jammern von wegen „bitte nicht zu viel“ schien mir so kleines aber feines Törtchen doch genau richtig und eine richtige Augenweide waren sie auch …. also mit Nachholpotential hehe…

Achso und zu guter Letzt, hier die Fotos 😀

Und unsere Katzis mussten danach auch erst mal enspannen und Plauze lecken.

In diesem Sinne noch einen schönen Restfeiertag.

Viele liebe Grüße

Vany