Das Jahr ist rum, alles auf Anfang

Aloha Ihr Lieben,

da alle Feiertage und Geburtstage jetzt rum sind kann ich mich endlich wieder etwas entspannen und mich ganz auf meine Diät konzentrieren.

Was ist bisher passiert?

Startgewicht vom 23.11.2014: 110,7kg

Gewicht vom 08.01.2015: 105,2kg

Trotz Schlemmerei zwischen den Jahren würde ich sagen eine ordentliche Abnahme bisher!

Heute möchte ich Euch vorstellen, was mich bei der Abnahme unterstützt und welches mein absolutes Lieblings-Dukan-Gericht ist:

Sport – Ich bin ganz ehrlich, jeder weiss zu einer gesunden Abnahme gehört Sport und im Prinzip weiss ja auch jeder wie man sich verhalten sollte, um abzunehmen, bzw. gar nicht erst zuzunehmen.

Als ich etwas jünger und um einiges schlanker war (-40kg um 2006) habe ich einiges an „Sport“ gemacht und mich dank Mamas Küche auch sehr viel gesünder und weniger Fast Foodlastiger ernährt.

Mein absolutes Highlight war Gardetanz.

Trotz allem war ich schon immer ein Sportmuffel, auch heute noch ist für mich die sportliche Ertüchtigung höchstens ein Nebeneffekt! Wenn es keinen Spass macht kann ich es auch gleich lassen, natürlich habe ich wie viele andere schon Mitgliedschaften in Fitnessstudios gehabt, doch immer wieder hat mich das zwanghafte Trainieren abgestossen und auch das auf der Stelle rotieren.

Im Prinzip habe ich also ca. 6 Jahre nur meinen Geldbeutel erleichtert, nicht aber mein Gewicht!

Naja lange Rede kurzer Sinn, ich habe mir Anfang Dezember eine gebrauchte Nintendo Wii für den Spotpreis von 25€ zugelegt…Schnäppchen!!!!….und bekam von meinem lieben Ehemann zu meinem Geburtstag noch das Balanceboard, sowie das entsprechende Spiel und was soll ich sagen: Check! Ich bewege mich seitdem täglich mindestens 30 Minuten, Spass macht es auch noch, ich spare mir die hohen Kosten im Fittnessstudio, zeitlich bin ich absolut flexibel und ich brauche zum Sportmachen nie einen Babysitter, also sehr Mamafreundlich :)… achja und zu guter Letzt macht es meinem  Mann auch noch Spass.

App – Als ich mit Dukan angefangen habe, habe ich erstmal wie alle Smartphoneanwender meinen Appstore durchforstet „ob es da nicht irgendwas gibt“ und tatsächlich ich fand „iDukan“ nicht dass es nicht auch ohne gehen würde. Aber man findet  nette Rezepte, wird an das tägliche Wiegen erinnert und behält eine gute Übersicht über Ab- und Zunahme.

Facebook – Zeitgleich mit der App fand ich auf Facebook dieses tolle Forum und dazu muss ich ja eigentlich nicht viel sagen… Es hilft einfach super am  Ball zu bleiben, wenn man mit Gleichgesinnten  zusammen ist 🙂

Um sich nicht ausschliesslich von Fleisch zu ernähren, muss man sich schon etwas mit den Rezepten auseinandersetzen. Mein derzeitiges absolutes Leibgericht ist Quiche Lorraine und es ist auch Gästetaiglich zum Bewirten.

Rezept:

2 Eier
2 Eiweiß
200 g gewürfelten fettarmen Speck
60 g klein geschnittene Zwiebel
6 EL Exquisa 0.2% oder sonst ein anderer fettarmer Frischkäse
2 EL Topfen/Magerquark
1 Rolle Harzer klein geschnitten
150 ml Magermilch
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 Tl Muskatnuss

Alles mit dem Schneebesen verrühren, in die Form geben und im vorgeheizten Backofen auf 180 Grad für 30-40 Min backen.

Bis zum nächsten Mal

Vanessa

2015/01/img_4795.jpg

2015/01/img_4797.jpg

2015/01/img_4796.jpg

Advertisements