Die letzte Fuhre I

Aloha Ihr Lieben,

ich zähle den Countdown, nur noch 4 Tage und dann bin ich Backofenlos :(.

Wahrscheinlich werde ich in wenigen Wochen die Öfen meiner Freunde streicheln, wenn ich sie besuche weil ich komplett auf Entzug bin.

cupcake 1

Immerhin konnte ich gestern wieder eine riesen Cupcake Orgie veranstalten weil eine Bekannte ihren Ausstand hatte

Ich habe mich für Brownie Cupcakes mit Schokoladen- Baileys Frosting sowie Vanille Cupcakes mit Vanillecreme.

Man kann also sagen relativ klassisch.

D   a ich in der nächsten Zeit, wie gesagt Ofen los sein werde, werde ich einfach die beiden Berichte aufteilen und 2-mal bloggen.

Erstens natürlich um Euch etwas zum Lesen zu geben auch wenn ich in Wirklichkeit meine Hände backtechnisch in den Schoß gelegt habe
und zweitens um Euch etwas auf die Folter zu spannen :)…. haha

Rezept: Brownie Cupcakes mit Schokoladen- Baileys Frosting

Zutaten Teig (ausreichend für 18 Muffins)
Immer- Geling- Muffin Rezept
Minus 2 EL Mehl
Plus 2 EL Kakao

Zutaten Frosting
250g Butter o. Margarine (
2 EL Nuss- Nougat Creme (Nutella , Nutoka, oder was es da auch immer so gibt 😉
100ml Walnussbaileys
150g gesiebter Puderzucker

Sprinkles für die Deko.

Zubereitung Teig
Die Zutaten für den Teig mit einem Rührgerät vermengen.
Auf die Muffin Förmchen verteilen (Ich nehme hier gerne einen „Fleischklopsformer“ so werden alle Muffins gleichgroß!)
Anschließend für 20 Minuten bei 180° in den Backofen, nicht länger sonst werden sie zu trocken!!!
–> Abkühlen lassen.

Zubereitung Frosting:
weiche Butter zerkleinern und den übrigen Zutaten vermengen.
Damit das Frosting beim Spritzen direkt in Form bleibt kann die Creme erst mal für 10 Minuten in den Kühlschrank (Muss aber nicht).
Anschließend die Creme in einen Spritzbeutel mit Rosentülle und ab damit auf die Cupcakes.
Ich habe hier die Tülle von dem Magazin „Tortendekorieren verwendet und es hat hervorragend funktioniert, ich finde sie sind richtig süß geworden ;)…
Anschließend noch ein bissel Deko, für die Optik und fertig ist der tolle Brownie Cupcake mit Schokoladen- Baileys Frosting.

cupcake 3

cupcake 4

Ich hoffe Sie gefallen Euch, ich für meinen Teil möchte gerne direkt wieder in den Bildschirm beißen.

Ein Vorteil wird die Ofen lose Zeit haben, ich werde hoffentlich keine Probleme haben am 31.05. in mein Hochzeitskleid zu passen, weil ich mich immer selbst verführe 🙂

Achsooo und für Schatzi, der sich auf der baustelle krumm und bucklig schafft blieben dann natürlich auch noch ein paar Muffins über 🙂

cupcake 2

In diesem Sinne viel Spaß beim Nachbacken.

Liebe Grüße

Advertisements

Todbringende Lactose oder ultimative Erdbeertorte?

      Aloha Ihr Lieben,

dieses Wochenende konnte sich glaube ich wirklich wieder nicht entscheiden, ob der Frühling nun kommt, oder ob der Winter bleibt.

Schneefall hat sich mal wieder abgewechselt mit strahlendem Sonnenschein und Monsoonartigem Regen, was soll das????

Ich will jetzt warm haben, Mahaaaaaan!!!!

na gut man darf von dem jungen Jahr noch nicht zuviel verlangen. Aber ich genieße jeden abfangbaren Sonnenstrahl auf dem Balkon unseres neuen Hauses und Lieblingsmensch wird bei jeder Baustellenmittagspause zum essen hinausgejagt :)…

So langsam rückt der Umzug näher am 30.03. geht es los, ihhh ich habe wirklich so gar keine Lust :/ und zur zeit sind wir auch noch Küchenlos und das aussuchen der Küche ist bisher im Renovierungswahnsinn untergegangen, das lässt nichts gutes hoffen, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Etwas positives: Bad und WC sind so gute wie fertig und es ist wirklich schön geworden…..

Trotz dem ganzen Baustaub habe ich dann doch noch die Zeit gefunden meiner lieben Freundin Lisa die versprochene Geburtstagstorte zu backen.

leider nicht ganz wie gedacht, den die Liebe ist lactose intolerant und kann ergo keine Milchprodukte vertragen.

Trotz diverser Raubzüge durch ansässige Supermärkte war es mir nicht möglich die entsprechende Ware zu ergattern und deswegen musste ich zu den zwar nicht todbringenden aber doch zumindest ganz stark Bauchaua verursachenden Milchprodukten greifen.

Und die Süße hat trotz allem todesmutig ein Stückchen probiert, beim nächsten mal also noch weitere Supermärkte durchforsten…..

Alles in allem für alle Glücklichen, die nicht wegen einer Lebensmittelintoleranz verhindert waren, eine super-mega-bombastische Erdbeertorte wuhuuuu…
Immerhin war sie was für Auge und ich verspreche im nächsten Jahr vorher zu recherchieren wo es diverse Produkte gibt.

Hier das Rezept für alle Nachbackfreudigen:

Boden (Biskuitteig)

Creme:
500g Frischkäse
500g Mascarpone
3 EL Limettensaft
200gr Puderzucker

Füllung:
3 Pk. fr. Erdbeeren
100g Erdbeeremarmelade (je weniger stückig, desto besser
und am liebsten selbstgemacht)

Deko:
4 schöne Erdbeeren
Schokolade für den Überzug
Sprinkles nach Belieben
3 Pk. Waffelröllchen
Farbige Bänder
(Kerzen)

Zubereitung:
Frischkäse, Mascarpone, Saft und Zucker mit dem Handmixer vermengen.
Biskuit in 3 Scheiben schneiden
Erdbeeren in Scheiben

Foto1

foto 10

Biskuit in eine Springform o. ä. legen
Immer abwechselnd eine Kuchenscheibe mit Marmelade einschmieren
Mit Erdbeeren belegen.
Großzügig mit der Creme „zudecken“
Die letzte Biskuitscheibe nur mit Creme bedecken.
Anschliessend kann die Torte in den Kühlschrank (danach hält sie besser die Form)
Wenn Sie ausgekühlt ist, die Restliche Creme an der Seite der Torte verteilen.

So halten anschließend die Waffelröllchen auch besser :).

foto 3
Danach können die farbigen Bänder nach Belieben befestigt werden.

foto 4

Schokolade erwärmen, natürlich ginge das auch mit Schokopellets.
Erdbeeren eintunken und formschön auf der Torte verteilen.
(Leider habe ich keine schokolierte Erdbeere abbekommen *wein*
Natürlich könnte man auch mehr Erdbeerenauf die Torte legen 🙂

foto 11

Deko ist ja immer nach belieben.

foto 7

foto 12

Für alle Cupcake-Freunde die Creme eignet sich perfekt als Frosting 😉 ist ja immer gut sowas zu wissen 🙂

Ich hoffe die Bilder haben Euch gefallen und nun viel Spaß beim ausprobieren.

Eure Vany

Mein erster Award *Wuhuu*

Aloha Ihr Lieben,

leider habe ich die ganze letzte Woche mit dickem Schädel und verstopfter Nase flach gelegen und deswegen ging Bloggingtechnisch leider gaaar nichts…

Dabei stand ein Dankeschön meinerseits aus und zwar an die liebe Christiane von wedding cake berlin http://weddingcakeberlin.wordpress.com/

Ein Dank für was? –> Für den „Best Blog Award“.

bestblogaward

Man kann ihn als eine Art Kettenbrief sehen und der Award soll an Blogger mit weniger als 200 Fans gehen, damit auch die „kleinen feinen Blogs“ etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Zusätzlich darf ich ein paar Fragen beantworten (Juhuu mein erstes Interview) udn anschliessend darf auch ich jemanden nominieren :)…

So los gehts:

1. Was magst du beim Kochen lieber: Nachtisch oder deftige Gerichte?
Uhhh schwierig. Im Prinzip mag ich gerne deftig, Leberwurstbrot, Käsespätzle *sabber*, aber der Nachtisch ist ja meistens der Höhepunkt jeder Menüfolge so eine leckere Mousse oder ein einfacher Pudding *träum‘ ich denke ich muss mich also für einen deftigen Nachtisch entscheiden, bzw. entscheide mich für unentschieden 🙂

2. Was ist dir wichtiger bei einer Person. Die Persönlichkeit oder die Erscheinung?
Ganz klar die Persönlichkeit! natürlich ist die äussere Erscheinung nicht unwichtig und würde ich etwas gegenteiliges behaupten wäre es glatt gelogen aber was nützt einem der schönste Mensch wenn er oder sie ein absolutes A****loch ist.

3. Wann hast du den Blog gegründet?
Mjammjamfieber wurde am 19.10.2011 gegründet

4. Welche Person hat dich bisher inspiriert, in dieser Welt mit etwas Neuem anzufangen?
Da kann ich nur allgemein sagen „mehrere“…

5. Verfolgst du viele Blogs?
Ich verfolge einige Blogs, lasst es mal so um die 10 sein, die ich regelmässig lese und auch des öfteren kommentiere, man muss dazu ja auch immer Zeit und Muse haben.

6. Kochst du lieber selbst oder lässt du dich gerne bekochen?
Ich liebe es für meine Familie und Freunde zu kochen, aber es ist auch nicht unangenehm sich mal verwöhnen zu lassen und die Füße hoch zu legen.

7. Welches Buch liest du momentan?
Im Moment lese ich leider sehr wenig, da ich voll und ganz mit Hochzeitsvorbereitungen und Hausrenovierung beschäftigt bin
Wenn ich also lese dann sind es diverse Hochzeitsmagazine und Checklisten oder das Hornbach Profibuch

8. Welches Kleidungsstück hat bisher am längsten in deinem Schrank überlebt?
Da ich am liebsten meinen leiderschrank alle 3 Monate neu erschaffen würde und regelmässig aussortieren sind das wohl meine Socken J

9. Was ist dein Lieblingsrezept?
Spinat Eier und Kartoffeln

10. Welche Eigenschaften einer Person sind dir in einer Freundschaft wichtig?
Ein ausgeglichenes Geben und Nehmen, Ehrlichkeit und Spass

11. Was ist dein Lieblingsfilm?
Ich bin eher der Serienjunkie ^^

Hier sind meine Nominierungen:

 

Sandra von Snuggs Kitchen

 

Viele liebe Grüße

Eure Vany